»Limpieza«

Reinigungsritual für den Schlossplatz, Martha Hincapié Charry (Berlin, Deutschland) & Mama José (Sierra Nevada de Santa Marta, Kolumbien); Caracoli-Samen, Coca-Samen, Baumwoll-Samen; Schlossplatz, Berlin, Deutschland im August 2021


Schlossplatz, Berlin, Germany
[PLAY SOUNDSCAPE_S]
Sierra Nevada de Santa Marta, Colombia

Martha Hincapié Charry, im September 2021

„Diese Reinigung wurde durchgeführt, indem wir heilige Orte in unsere Gedanken brachten. Wir haben auf dem Land eine Botschaft hinterlassen, eine Botschaft und eine Reflexion über unsere Beziehung zu den Ökosystemen, die wir bewohnen. In diesem Fall ist es das Ökosystem des Humboldt Forums. Die vier Gemeinschaften der Arhuacos, Wiwa, Kankuamos und Koguis, die die Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien bewohnen, betrachten die Sierra als das ‘Herz der Welt‘. Es wird von einem ursprünglichen Gesetz oder einer Reihe von Regeln beherrscht, die die soziale, kulturelle und territoriale Ordnung festlegen. Die Mamos bringen an bestimmten Orten pagamentos oder Opfergaben dar, die durch dieses Gesetz des Ursprungs vorgeschrieben sind, um das Leben und das Gleichgewicht zu erhalten. Dieses pagamento auf dem Schlossplatz soll uns in eine bewusste Beziehung der Gegenseitigkeit mit dem Wasser, der Erde, der Luft und der Sonne setzen. Es soll uns mobilisieren, den kulturellen und spirituellen Extraktivismus zu beenden und das Land wiederaufzuforsten, auf dem das Humboldt Forum liegt, zur Wiederaufforstung des Geistes und der Gedanken.“

Dank an Mamo Agustin Jr. (C), Denis Apel, CC BY 3.0, Dalbera, CC BY 2.0, Hanune Shalati CC0; Sonja Hohenbild CC0